Sternstundenhaus mit neuer Küche offiziell eröffnet

Zu einer ganz besonderen Feier aus Anlass der Eröffnung des neuen Sternstundenhauses des Kinderhospizes in Tambach-Dietharz, wurden die über 400 Gäste an den Fuß der Talsperre des Ortes am Rande des Thüringer Waldes eingeladen. Mit einem Sommernachtskonzert der lokal bekannten Musikgruppe Annred wurde der neu erbaute Teil des Kinderhospizes gefeiert, der dank der Spenden verschiedener Organisationen und eismann hilft e.V. realisiert werden konnte.

eismann hilft e.V. unterstützte das Bauvorhaben mit einer speziellen Küche, die die Versorgung der Familien sicher stellt.

Bei der Feier übergab Martin Büsing von eismann hilft e.V. einen Gutschein über die regelmäßige Belieferung der Küche mit Eis und Tiefkühlkost und einen weiteren Spendenscheck in Höhe von 25.000 Euro für die weiteren Projekte an die Hospizleiterin Marion Werner.

Weiterhin sorgten die Spendenengel des Kinderhospizes für die Versorgung der Gäste mit Spendeneis von eismann, was allerdings bei Temperaturen um 10 Grad schon ein besonderes Erlebnis war.

Vielen Dank für das schöne Event und alle Spendern und Unterstützern!

Ein Video über das Sternstundenhaus gibt es beim MDR: http://www.ardmediathek.de/tv/MDR-TH%C3%9CRINGEN-JOURNAL/Ort-zum-Wohlf%C3%BChlen-in-Tambach-Dietharz/MDR-TH%C3%9CRINGEN/Video?documentId=23083984&bcastId=7545420